Eintrag im öffentlichen Verzeichnis

de  |  fr  |  it

Das Fernmeldegesetz verpflichtet die Telefongesellschaften, die Nummern ihrer Kunden in einem sogenannten öffentlichen Verzeichnis zu führen. Die Daten dieses öffentlichen Verzeichnisses können von Berechtigten gemäss Art. 21 FMG bezogen werden, um daraus Adressverzeichnisse zu machen.
Die Telefongesellschaften können auch einen Dritten, einen sogenannten Data Agent, mit der Führung des öffentlichen Verzeichnisses beauftragen. Nur die Telefongesellschaft respektive der Data Agent sind auf Wunsch des Kunden berechtigt, Änderungen an den Einträgen im öffentlichen Verzeichnis vorzunehmen. Mehr...